Motodrom Schwerin
  Baustrasse 3
  19061 Schwerin
  Tel: 0385 - 6666260
  Fax: 0385 - 6666437

Öffnungszeiten:
Mo-Do
  16:00 bis 22:00 Uhr
Freitag
  16:00 bis 23:00 Uhr
Samstag
  14:00 bis 23:00 Uhr
Sonntag
  14:00 bis 22:00 Uhr
(Änderungen vorbehalten)

Keine EC-Karten-Zahlung möglich

no EC-Card

Werbung:
Forum

Forum

Gothaer

SV Suckow
Hallenordnung im Motodrom-Schwerin

1. Beim Einsteigen in die Karts ist zu beachten, daß Sie Ihre Füße zuerst links und rechts neben den Sitz auf die Querstange stellen (nicht auf die weißen Spurstangen), sich dann mit einer Hand an der Rücklehne abstützen, um anschließend die Füße bei den Pedalen in Position zu bringen und sich zu setzen.

2. Das Gaspedal ist rechts, die Bremse links. Niemals Bremse und Gas gleichzeitig betätigen. Es gibt nur einen Gang, das Fahrzeug wird durch Gasgeben in Bewegung gesetzt. Beachten Sie bitte, daß die Lenkung direkt gesteuert ist. Deshalb darf das Lenkrad nur leicht eingeschlagen werden, da sonst das Vorderrad an der Lenkgestängesicherung bremst und sich der Kart bei hoher Geschwindigkeit stark dreht.

3. Ampelfunktionen:
a) Ampel in der Boxengasse:
Grün (Start): Es ist gestattet, in die Bahn einzufahren, jedoch niemals ohne sich vorher zu vergewissern, daß die Bahn frei ist.
b) Ampel an der Start-/Ziel-Linie:
Grün: das Rennen läuft
Rot: das Rennen ist zu Ende oder unterbrochen

4. Gelbe Rundumleuchten: Auf der Strecke hat sich ein Zwischenfall ereignet. -> Überholverbot, gedrosselte Geschwindigkeit.

5. Flaggensignale:
a) Gelb: Zwischenfall in einer der nächsten Kurven
-> Überholverbot, gedrosselte Geschwindigkeit, bis die Gefahrenstelle passiert ist.

b) Blau: Es folgt ein schnelleres (im Rennen überrundender) Kart.
-> In der nächsten Kurve das nachfolgende Fahrzeug innen passieren lassen.

c) Schwarz/weiß diagonal geteilt: Leichter Regelverstoß (Ermahnung) . noch keine Folgen

d) Schwarz: Regeln oder Anweisungen wurden nicht beachtet
-> nach Einweisung in die Boxengasse fahren

e) Rot: Abbruch des Rennens

f) Schwarz/weiß kariert: Rennende
-> nach der Auslaufrunde vorsichtig in die Boxengasse fahren

6. Defekter / gedrehter Kart:
a) Wenn Ihr Kart sich gedreht hat, fassen Sie bitte mit beiden Händen an die Vorderräder und Rollen den Kart zurück, bis Sie wieder freie Fahrt haben

b) Sollte sich Ihr Kart nicht mehr bewegen lassen, heben Sie einen Arm und bleiben Sie in jedem Im Kart sitzen. Das Bahnpersonal wird sich um Sie kümmern.

7. Sicherheitsmaßnahmen:
a) Den Anweisungen des Bahnpersonal ist unbedingt Folge zu leisten.
b) Alkoholisierte Personen dürfen nicht fahren.
c) Es darf keine weite Kleidung getragen werden.
d) Lange Haare sind im Helm hochzustecken.
e) Schals und längere Halstücher müssen abgelegt werden.
f) Kinder dürfen nur mit Nackenschutz fahren.
g) Helmpflicht: Es sind nur vom DMSV* zugelassene, geschlossene Integral-Helme erlaubt. Das Visier muß geschlossen werden.
h) nur eine Person pro Kart, auch Kinder haben auf dem Schoß ihrer Eltern nichts zu suchen !!!
i) Achtung, heiße Motorenteile; Berührungen unbedingt vermeiden.

8. Für selbst verschuldete Unfälle, grob fahrlässig verursachte Schäden sowie Folgen durch Nichtbeachtung der Hallenordnung haftet jeder Fahrer selbst.

Haftungsverzichtserklärung des Fahrers (PDF) - zum herunterladen

Schweriner Kartmeisterschaft 2017 Lauf 2
Schweriner Meisterschaft
30.Apr 2017


Schweriner Kartmeisterschaft 2015 Lauf 8
Schweriner Meisterschaft
25.Okt 2015


Schweriner Kartmeisterschaft 2014 Lauf 2
Schweriner Meisterschaft
27.Apr 2014


6.UnternehmersCup2013
6.Unternehm
er Cup 2013


NOP2012
NOP Lauf 6
2012


NTC2012
NTC 2012


NOP2012
NOP Lauf 1
2012


S-club2012
S-Club
Cup 2012


5.UnternehmersCup2011
5.Unternehm
er Cup 2011


3.UnternehmersCup2009
3.Unternehm
er Cup 2009


NTC2009
NTC 2009


  619891 Besucher seit 24.03.2005 | 73 heute | 1 User online